1. Saarland

Taucher suchen im Stausee nach Quelle der Kolibakterien

Taucher suchen im Stausee nach Quelle der Kolibakterien

Losheim. Da sich im Bereich der Staumauer des Losheimer Sees nach wie vor Kolibakterien befinden (wir berichteten), setzt die Gemeinde nun Taucher des DLRG und der Feuerwehr ein, die nach der Ursache suchen sollen. Möglich sei, dass ein verendetes Tier für die Verunreinigung gesorgt hat. Die Gemeinde geht davon aus, dass im Laufe der nächsten Woche Ergebnisse vorliegen

Losheim. Da sich im Bereich der Staumauer des Losheimer Sees nach wie vor Kolibakterien befinden (wir berichteten), setzt die Gemeinde nun Taucher des DLRG und der Feuerwehr ein, die nach der Ursache suchen sollen. Möglich sei, dass ein verendetes Tier für die Verunreinigung gesorgt hat. Die Gemeinde geht davon aus, dass im Laufe der nächsten Woche Ergebnisse vorliegen.In den vergangenen beiden Wochen war ein Teilstück an der Westseite des Sees für Badegäste gesperrt, weil dort bei den regelmäßigen Wasserproben des Gesundheitsamts die Darmbakterien entdeckt wurden, teilte die Gemeinde weiter mit.

Inzwischen wurde diese Sperrung außer für einen Teilbereich von 50 Metern vor der Staumauer aufgehoben.

Wie das Gesundheitsamt mitteilt, ist das bislang gesperrte Westufer, außer dem noch abgesperrten Bereich an der Staumauer, zum Baden wieder freigegeben. red