Hungermarsch unterstützt Aids-Kranke in Thailand und Indien

Hungermarsch unterstützt Aids-Kranke in Thailand und Indien

Geld zu sammeln für Bedürftige in der Dritten Welt - das ist das Ziel des St. Wendeler Hungermarschs bei der 38. Aktion am Sonntag, 28. September. Beginn ist um elf Uhr mit einem Gottesdienst in der Missionshauskirche in St. Wendel . Dann machen sich die Teilnehmer auf die etwa einstündige Wanderung rund um den Wendelinushof.

Mit dem Erlös des Hungermarsches werden dieses Jahr Hilfsprojekte für Aids-Kranke in Thailand und Südindien unterstützt. Veranstalter sind die Indienhilfe des Jochen-Rausch-Zentrums, die Aktionsgruppe Hungermarsch und die Steyler Missionare.