Drei Turnvereine begrüßen gemeinsam das neue Jahr

Drei Turnvereine begrüßen gemeinsam das neue Jahr

Mit insgesamt knapp über 1000 Mitgliedern sind die drei Turnvereine in der der Stadt – Altenwald-Schnappach, Neuweiler und Sulzbach – eine starke Gemeinschaft. Seit vielen Jahren pflegen die drei Vereine eine intensive Zusammenarbeit.

So laden sie abwechselnd zum Beisammensein Anfang eines Jahres und später zum Seniorentreff ein. Jetzt traf sich die Turnerfamilie in der Jahnturnhalle in Sulzbach zum Neujahrsempfang. Guntram Schlicker, Vorsitzender des gastgebenden Vereins, begrüßte im Namen seiner Kollegen Gerd Jahr (Turnverein Altenwald-Schnappach) und Berno Ditzler (Neuweiler) die Gäste. Schlicker freute sich besonders über den Besuch der Vorsitzenden des Turngaus Saarbrücken, Ingrid Keilbach. 2014 ist ein besonderes Jahr für den TV Sulzbach, erklärte Schlicker: "Wir feiern unser 125-jähriges Bestehen." Die Erste Beigeordnete der Stadt, Mary-Rose Bramer, machte deutlich, dass die Turnvereine in unserer modernen Welt immer noch eine wichtige Aufgabe für die Gesellschaft erfüllen. Sie förderten mit ihrer Arbeit und ihren Angeboten das Bewusstsein um körperliche und geistige Fitness. Und dass sportliche Betätigung gesund sei, fit halte, die Gemeinschaft fördere und Spaß mache, werde sicherlich niemand bestreiten.

Zusammenarbeit werde in der heutigen Zeit immer wichtiger, betonte die Gauvorsitzende Ingrid Keilbach. Dadurch könnten beispielsweise Angebote für den Nachwuchs besser abgestimmt werden. Die Jugendarbeit müsse allerdings verbessert werden. Keilbach appellierte an die Trainer und Betreuer, Fortbildungen zu machen. Dank sagte die Gauvorsitzende den drei Vereinen für das Interesse an der Gauarbeit. Ihr Dank galt aber auch allen in den Vereinen ehrenamtlich engagierten Menschen. Alleinunterhalter Fredi umrahmte den Neujahrsempfang musikalisch.

Mehr von Saarbrücker Zeitung