1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

"Unsere große Turnerfamilie ist intakt"

"Unsere große Turnerfamilie ist intakt"

Schon seit vielen Jahren arbeiten die drei Turnvereine der Stadt - Altenwald-Schnappach, Neuweiler und Sulzbach - intensiv zusammen. Unter anderem laden sie seit dem Jahr 2001 jährlich abwechselnd zum Seniorentreff ein. Jetzt traf sich die Turnerfamilie in der Jahnturnhalle in Sulzbach. Lothar Sommer, Vorsitzender des gastgebenden Vereins, freute sich über die große Resonanz.

Sulzbach. Schon seit vielen Jahren arbeiten die drei Turnvereine der Stadt - Altenwald-Schnappach, Neuweiler und Sulzbach - intensiv zusammen. Unter anderem laden sie seit dem Jahr 2001 jährlich abwechselnd zum Seniorentreff ein. Jetzt traf sich die Turnerfamilie in der Jahnturnhalle in Sulzbach.Lothar Sommer, Vorsitzender des gastgebenden Vereins, freute sich über die große Resonanz. "Das zeigt, dass unsere große Turnerfamilie intakt ist", so Sommer. Neben vielen Seniorinnen und Senioren waren unter anderem Bürgermeister Michael Adam, sein Vorgänger Hans-Werner Zimmer und auch die Gauvorsitzende Ingrid Keilbach gekommen. Alle freuten sich über ein unterhaltsames Programm, musikalisch gestaltet vom Mandolinen-Orchester Quierschied Nachwuchsturnerinnen des TV Sulzbach begeisterten die Gäste mit akrobatischen Vorführungen. Dafür gab es viel Beifall. Den hatten sich auch die Turnerfrauen verdient. Sie hatten viele leckere Kuchen gebacken. In seinem Grußwort wertete Bürgermeister Michael Adam den Seniorentreff als schöne Tradition. Die älteren Mitglieder seien immer noch eine große Stütze in den Vereinen.

Akrobatische Vorführungen

Zusammenarbeit werde in der heutigen Zeit immer wichtiger, betonte die Gauvorsitzende Ingrid Keilbach. Dadurch könnten beispielsweise vor allem Angebote für den Nachwuchs besser abgestimmt werden.

Im nächsten Jahr richtet der Turnverein Neuweiler den Seniorentreff aus. Nach Angaben des 1 Vorsitzenden Berno Ditzler findet die Veranstaltung dann bereits am Sonntag, 24 Februar, im Freizeitheim statt. Beginn ist um 15 Uhr. red