Ein Leben ohne Brille: Info-Veranstaltung der Augenklinik

Ein Leben ohne Brille: Info-Veranstaltung der Augenklinik

Die Augenklinik des Knappschaftskrankenhauses in Sulzbach veranstaltet am Montag, 3. Februar, um 18 Uhr einen Informationsabend zur sogenannten refraktiven Chirurgie: Dabei geht es um die operative Korrektur von Fehlsichtigkeiten, die mit Laser oder Linsenimplantationen bewerkstelligt werden kann.

Alle interessierten Leute sind zu dem Vortrag eingeladen. Unter dem Titel "Ein Leben ohne Brille" informiert Dr. Katrin Boden über Möglichkeiten und Grenzen aktueller operativer Verfahren. Für einige Patienten kommt beispielsweise ein laserchirurgisches Verfahren in Frage: Die Prinzipien des Excimer-Lasers zur Hornhautkorrektur erläutert Dr. Boden. Ebenso stellt sie alternative Verfahren für Interessierte vor, für die eine Laserbehandlung nicht in Frage kommt. Mit modernen Linsenimplantaten kann auch Patienten mit hoher Fehlsichtigkeit eine weitgehende Brillenfreiheit geboten werden. Bei Alterssichtigkeit kann ein Austausch der natürlichen Linse gegen eine Kunstlinse ein Sehen in Ferne und Nähe wieder ermöglichen. "Interessierte haben die Möglichkeit, Fragen zu den unterschiedlichen refraktiven Eingriffen zu stellen", so Boden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung