1. Saarland
  2. St. Wendel

Frühlingshafte Blütenpracht in der Natur

Frühlingshafte Blütenpracht in der Natur

Theley. Ein Naturschauspiel der besonderen Art bietet sich derzeit dem Besucher des Landschaftsparks und Hofgutes Imsbach in Theley. Auf einer Hangwiese in unmittelbarer Nähe des Hofgutes stehen 40000 Narzissen in voller Blüte und vermitteln ein einzigartiges Bild in dieser Natur- und Kulturlandschaft

Theley. Ein Naturschauspiel der besonderen Art bietet sich derzeit dem Besucher des Landschaftsparks und Hofgutes Imsbach in Theley. Auf einer Hangwiese in unmittelbarer Nähe des Hofgutes stehen 40000 Narzissen in voller Blüte und vermitteln ein einzigartiges Bild in dieser Natur- und Kulturlandschaft. Gepflanzt wurden die weißblütigen Narzissen im Herbst 2007 von den Landschaftsgestaltern der "Naturland Ökoflächen-Management GmbH", einer Tochtergesellschaft der "Naturlandstiftung Saar". Ein etwa 110 Hektar großes Areal rund um die Gebäude des Hofgutes Imsbach wird seit 2006 zu einem Landschaftspark entwickelt, der sowohl für die Naherholung in der Saar-Lor-Lux-Region wie auch im Sinne eines "sanften Tourismus" als Angebot für Wanderer, Radwanderer, Reiter und Naturtouristen genutzt werden soll. Die Narzissenwiese wurde als Teil dieser Kulturlandschaft im Zuge der Neugestaltung des Kapellenhangs angelegt.Dass Narzissen für die Bepflanzung des Kapellenbereichs ausgewählt wurden, hatte einen besonderen Grund. Das inzwischen liebevoll restaurierte Kirchlein wurde im Gedenken an Colonel Charles Louis Narcisse Lapointe (1773-1855), einen verdienstvollen Offizier Napoleons, errichtet; dort ruhen auch seine Gebeine in einer Gruft. Napoleon hatte seinem Offizier das Hofgut Imsbach als Lohn und Anerkennung für seine militärischen Leistungen geschenkt. Nachdem die Gemeinde Tholey dort auch eine offizielle Außenstelle ihres Standesamtes eingerichtet hat, lassen sich immer häufiger Hochzeitspaare in der ansprechenden Atmosphäre der Kapelle trauen. Die Narzissenwiese wird nur noch wenige Tage in ihrer vollen Blütenpracht zu bewundern sein. Deshalb sollte man sich sputen, um den einzigartigen Eindruck von 40000 blühenden Narzissen bewundern zu können. Aber Vorsicht: die weißen Narzissen sind nicht ungefährlich, sie enthalten die hochgiftigen Alkaloide Narcissin und Narcipoetin. red