Verletzter Storch auf der Autobahn bei Freisen

Blaulicht : Verletzter Storch auf der Autobahn

Ein verletzter Storch hat  am frühen Neujahrsmorgen  die Polizei Nordsaarland beschäftigt. Das Tier befinde sich auf  der Fahrbahn der Autobahn 62 im Bereich der Anschlussstelle Freisen.  Als das Einsatzkommando eintraf, war der Storch bereits von  einem Verkehrsteilnehmer eingefangen und auf der angrenzenden Wiese abgesetzt worden.

Der Storch hatte, so die Polizei weiter,  einen verletzten Flügel. Die Polizei erreichte eine Pflegerin des Wildparks Freisen, welche den verletzten Storch  zur weiteren Pflege in Obhut nahm.

Mehr von Saarbrücker Zeitung