Ausstellung „Indonesien“ von Franz Rudolf Klos in Freisen

SZ-Fotograf stellt in Freisen aus : Fokus der Kamera auf Indonesien gelegt

Vorsitzender des Fotoclubs Tele Freisen, Franz Rudolf Klos, stellt derzeit im Freisener Rathaus aus. Scheer lobt Zusammenarbeit.

Die Zahlen sind beeindruckend: Das Land in Südostasien ist mit 17 508 Vulkaninseln der größte Inselstaat der Welt, zählt rund 260 Millionen Einwohner, die sich aus mehr als 360 ethnischen Gruppen zusammensetzen. „Indonesien“ – so heißt kurz und bündig die Ausstellung von Franz Rudolf Klos, die am Donnerstagabend im Rathaus Freisen eröffnet wurde. Der  Vorsitzende des Fotoclubs Tele Freisen zeigt dort bis zum 14. Oktober 45 Fotografien, die auf den Inseln Java mit der Hauptstadt Jakarta und auf der Insel Lombok entstanden sind.

Klos erweist sich nicht nur als Meister der Fotografie, sondern auch als genauer Beobachter und Chronist. Sein Blick auf das ferne Land ist präzise und durchaus auch kritisch, zum Beispiel, wenn er Arbeiter im Hafen von Jakarta ablichtet, die ein Boot reparieren, und als Kommentar zu dem Foto schreibt: „Von Maßnahmen zum Arbeitsschutz ist nichts zu erkennen“. In klug gewählten Perspektiven und sorgfältig bestimmten Ausschnitten zeigt er die Schönheiten des Landes wie die  Küsten mit den langen Sandstränden und den Palmen oder die hügelige Vulkanlandschaft. Und immer wieder rückt der Fotograf aus Furschweiler  Menschen in den Mittelpunkt. Menschen bei der Arbeit, Menschen beim Feiern und bei Zeremonien. In den Fotos spüre man „die Lebenslust der Indonesier“, ihre Gastfreundlichkeit und Unbekümmertheit, erklärte Wolfgang Wiesen, der Vizepräsident des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) in seiner Laudatio zu der Ausstellung. „Indonesien ist ein Eldorado für Fotografen“, so Wiesen, einmal wegen der faszinierenden Landschaften und zum anderen, „weil die Menschen froh und voller Neugier sind, wenn sie fotografiert werden“. Das sei so bei uns kaum mehr möglich.

Als Hausherr begrüßte Bürgermeister Karl-Josef Scheer (SPD) die zahlreichen Gäste der Ausstellungseröffnung im Rathaus. Er freue sich, dass  Klos seine neue Ausstellung als erstes in der Gemeinde zeige. Überhaupt sei die Zusammenarbeit mit dem Fotoclub Tele  hervorragend, das zeige auch  die Ausstellung der großformatigen Foto-Banner auf dem Rathaus-Vorplatz, die bei der Bevölkerung und bei Gästen sehr gut ankomme. In Vertretung von Landrat Udo Recktenwald (in Urlaub) überbrachte der erste Kreisbeigeordnete Friedbert Becker Grüße und Glückwünsche zu der Ausstellung und versicherte dem Fotoclub, der ein Aushängeschild des Landkreises St. Wendel sei: „Der Kreis steht euch immer zur Seite.“

Einen besonderen Beitrag steuerte Pater Ignasius Maros von den Steyler Missionaren in St. Wendel bei: Er präsentierte stimmungsvolle Lieder und Gitarrenspiel.

www.fctf.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung