SPD regt Arbeitsgruppe Grünschnitt beim EVS an

Kosten für Grünschnitt explodieren : Grünschnitt: SPD will Gebühren bremsen

Auf Antrag der SPD-Bürgermeister hat die Verbandsversammlung des EVS am Dienstag einstimmig in Fraulautern beschlossen, eine Arbeitsgruppe zum Thema Grünschnitt einzurichten. Dabei geht es vor allem darum, dass Defizite auf alle Kommunen umgelegt werden sollen, die entstanden, weil einige Kommunen dem EVS vertragswidrig wenig Grünschnitt angeliefert haben.

Dafür sind jetzt bei allen Kommunen der Ausgleich für das Defizit, Strafzahlungen und Nachzahlungen für 2019 zu erwarten. Das hatte zuvor Wadgassens Bürgermeister Sebastian Greiber (SPD) kritisiert und vor einem weiteren Anstieg der Gebühren gewarnt.