| 20:43 Uhr

Konzert
Saarwellinger Musiker in St. Mihiel

Der Musikverein Harmonie Saarwellingen spielte zum Konzert in St. Mihiel auf.
Der Musikverein Harmonie Saarwellingen spielte zum Konzert in St. Mihiel auf. FOTO: Merschel
Saarwellingen. Der Musikverein 1891 Harmonie Saarwellingen hat ein Konzert im französischen St. Mihiel gespielt. Anlass waren die Feierlichkeiten zum Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren. Entsprechend dem Anlass spielten die Musiker „Le Père La Victoire“ und „Die Schlacht an der Somme“. red

St. Mihiel ist ein kleiner, beschaulicher Ort unweit von Metz. Ein Ort, bei dem man als Durchreisender denken kann, dass hier die Welt noch in Ordnung sei. Doch das war nicht immer so: Im Ersten und Zweiten Weltkrieg lag St. Mihiel an der Frontlinie und wurde von den Deutschen besetzt. Seitdem findet dort alljährlich eine Gedenkfeier anlässlich der „Double Libération“, der doppelten Befreiung, statt.


2014 wurde dieses Fest besonders gefeiert und erstmals wurde dazu auch ein deutsches Orchester eingeladen. Das war der Musikverein 1891 Harmonie Saarwellingen. Dessen Tubist Ernst „Eise“ Eisenbarth hatte damals bemerkt: „So etwas Einmaliges werde ich nicht mehr erleben.“ Dass er sich geirrt hat und der Verein erneut eingeladen wurde, erfüllte dessen Mitglieder dann auch mit besonderem Stolz.