Bei jungen Musikern stellen sich erste Erfolge ein

Bei jungen Musikern stellen sich erste Erfolge ein

Saarwellingen. "Da kribbelt die Lippe", titelte vor einem Jahr die Saarbrücker Zeitung, als die Fünftklässler aus dem Ganztagsbereich der Erweiterten Realschule Saarwellingen ein Sortiment an Blasinstrumenten bekamen

Saarwellingen. "Da kribbelt die Lippe", titelte vor einem Jahr die Saarbrücker Zeitung, als die Fünftklässler aus dem Ganztagsbereich der Erweiterten Realschule Saarwellingen ein Sortiment an Blasinstrumenten bekamen. Unter dem Projekt "Jedem Kind sein Instrument" gründete die Schule eine Bläserklasse, die seither nicht nur tüchtig probt, sondern bereits erste öffentliche Erfolge verbuchen darf.

"Dieses besondere Angebot haben die Kinder begeistert aufgenommen und umgesetzt", meldete jetzt Schulleiter Werner Braun. 21 Schüler sind es, die derzeit vom Projekt profitieren. Durch das gemeinsame Musizieren im Bläserorchester lernen die Kinder nicht nur den Umgang mit Instrument und Noten. Das Erlernen eines Instrumentes fördere die schulischen Leistungen und erhöhe die Konzentrationsfähigkeit, zugleich stärke das Projekt das Sozialverhalten in der Gruppe. "Nach einem Jahr lässt sich eine positive Bilanz ziehen", sagte Werner Braun. Gemeinsame Auftritte über die Schule hinaus brachten der Bläserklasse bereits eine tolle Anerkennung. Ein Weihnachtskonzert gestaltet von der Bläserklasse, der Blockflötenklasse, dem Schulchor und der Schulband in der Aula der Schule bildete den krönenden Jahresabschluss der musizierenden Schule.

13 000 Euro investierte die Schule damals in das bundesweit laufende Projekt "Jedem Kind sein Instrument", finanziert über Spenden und der Unterstützung des Förderkreises der Schule und des Landkreises Saarlouis. Über den Schulunterricht hinaus werden die Kinder vom Musikverein Harmonie aus Saarwellingen gefördert. Die Eltern zahlen einen monatlichen Beitrag für die Miete des Instrumentes und den Materialkosten.

Der Musikunterricht mit Blasinstrumenten soll eine dauerhafte Einrichtung werden, die alle zwei Jahre neu startet. Im kommenden Schuljahr startet die nächste Bläserklasse. hth

Mehr von Saarbrücker Zeitung