1. Saarland
  2. St. Wendel

Schulneulinge sind eingezogen

Schulneulinge sind eingezogen

Namborn/Oberthal. Als "große" Grundschüler, so fühlten sie sich noch am Ende des vergangenen Schuljahres, nun aber sind sie die "kleinen Realschüler". Für die Fünftklässler der Erweiterten Realschule Namborn-Oberthal begann am Anfang der Woche ein neuer Lebensabschnitt: Gemeinsam mit ihren Eltern waren sie zur Begrüßungsfeier ins Schulgebäude nach Namborn gekommen

Namborn/Oberthal. Als "große" Grundschüler, so fühlten sie sich noch am Ende des vergangenen Schuljahres, nun aber sind sie die "kleinen Realschüler". Für die Fünftklässler der Erweiterten Realschule Namborn-Oberthal begann am Anfang der Woche ein neuer Lebensabschnitt: Gemeinsam mit ihren Eltern waren sie zur Begrüßungsfeier ins Schulgebäude nach Namborn gekommen. Den musikalischen Willkommensgruß übernahm die seit einem Jahr bestehende Bläserklasse.Wolfgang Zeitz, der neue Schulleiter, nutzte die Gelegenheit, sich den Eltern und den Schülern vorzustellen. Den Schulneulingen wünschte er, dass sie an dieser Schule eine Heimat finden mögen, einen Ort, an dem sie sich wohl und geborgen fühlen können. Allerdings sei zur Herstellung von Heimat die Mitwirkung aller Beteiligten, also nicht nur der Lehrer, sondern auch der Schüler notwendig. In diesem Sinne appellierte der Schulleiter an die Schüler, Probleme nicht mit Gewalt, sondern durch Gespräche zu lösen. Nach einer letzten musikalischen Einlage wurde es für die Schüler spannend: Gabriele Saar und Christine Peiter, die Klassenlehrerinnen, lasen die Namen ihrer Schützlinge vor. Die 44 Fünftklässler verteilen sich auf zwei Klassen. red