Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Volleyball: TV Limbach wahrt Aufstiegschance mit Sieg gegen Saarlouis

Limbach/Kirkel. sho

Die Volleyball-Herren des TV Limbach haben in der Oberliga-Aufstiegsrunde am Samstag durch den 3:1-Heimsieg gegen den Tabellensechsten VSG Saarlouis ihre Chancen gewahrt. Beim TVL fehlten krankheitsbedingt Rainer Bonn und Eric Haas. Dennoch startete Limbach konzentriert und gewann auch dank der guten Leistung der Angreifer Rafael Hoffmann sowie Jonas Friedrich Satz eins mit 25:18. Im zweiten Durchgang feierte Johannes Müller nach langer Krankheit seine Rückkehr. Durch das 25:14 baute Limbach seine Führung auf 2:0 aus, ehe in Satz drei drei Matchbälle nicht genutzt werden konnten. Saarlouis schöpfte durch das 29:27 nochmals Hoffnung, aber auch dank der guten Blockabwehr von Simon Gunnewig machte der TVL mit dem 25:20 alles klar.

Am Samstag muss der Tabellenzweite um 16 Uhr in Schwalbach gegen den Fünften TV Scheidt ran. Am gleichen Tag haben die Damen des TV Kirkel um 15.30 Uhr in der Oberliga-Aufstiegsrunde in der Burghalle den Tabellenzweiten TV Wiesbach zu Gast. Der Tabellensechste hatte am Samstag die VSG Saarlouis 3:0 besiegt.