| 21:19 Uhr

Große Matinee zu Ehren der MGV Harmonie 1909

Saarlouis. Zu einer großen Matinee zur Eröffnung ihres Jubiläumsjahrs hatte die Harmonie eingeladen. Und viele Gäste konnte Harmonie-Vorsitzender Herbert Engel begrüßen. Etwa Kultusministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, die in Vertretung von Schirmherr Peter Müller die Geburtstagsglückwünsche der Landesregierung überbrachte. Oder Marianne Hurth, die Präsidentin des Saar-Chorverbandes Von SZ-Mitarbeiterin Alexandra Broeren

Saarlouis. Zu einer großen Matinee zur Eröffnung ihres Jubiläumsjahrs hatte die Harmonie eingeladen. Und viele Gäste konnte Harmonie-Vorsitzender Herbert Engel begrüßen. Etwa Kultusministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, die in Vertretung von Schirmherr Peter Müller die Geburtstagsglückwünsche der Landesregierung überbrachte. Oder Marianne Hurth, die Präsidentin des Saar-Chorverbandes. "Es macht Spaß euch zu gratulieren" - dieses Lob kam aus dem Munde des Saarlouiser Oberbürgermeisters Roland Henz. Eine nicht enden wollende Schar von Gratulanten betrat die Bühne des Fraulauterner Vereinshauses um ihre Glückwünsche zu übermitteln - Gäste aus der Politik, Vertreter der Ensdorfer Vereine, Sangesbrüder befreundeter Gesangsvereine. Feiern wollte man bei der Harmonie und Kontakte auffrischen, nicht nur singen und ein langes Bühnenprogramm gestalten. Deshalb hat jeder der beiden Harmonie-Chöre auch nur einen einzigen Liedbeitrag zur Matinee beigesteuert. Der Gemischte Chor der Harmonie hat der Matinee mit "Weihe diese Feierstunde" Glück gewünscht, die Männer haben den Gästen gemeinsam mit Martina Scharfe das "Ständchen" dargebracht. Beide Titel waren traumhaft schön interpretiert. Damit der musikalische Rahmen aber dennoch stimmt, hatte die Harmonie das Quartett Fourtissimo (Tobias Paulus, Violine, Felix Hedrich, Bass, Kolja Koglin, Schlagzeug, und Tobias Rössler, Klavier) verpflichtet, die einen schwungvoll-jazzigen Sound ins Vereinshaus brachten.26 Vereinsmitglieder wurden für langjährige Mitgliedschaft in der Harmonie geehrt, beziehungsweise mit der silbernen Nadel und der goldenen Nadel des Saar-Chorverbandes für 25 und 50 Jahre aktives Singen ausgezeichnet. Irene Gläsner erhielt aus der Hand von Marianne Hurth die goldene Chorbrosche für 60 Jahre aktives Singen im Saar-Chorverband. Im Jubiläumsjahr des MGV Harmonie haben die Musiker noch folgende Veranstaltungen geplant: 13. Juni Freundschaftsabend mit der Chorgemeinschaft Walsrode, 20. September Freundschaftssingen befreundeter Chöre, 28. November Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Harmonie, 6. Dezember Weihnachtskonzert.



Auf einen BlickFür 25 Jahre Mitgliedschaft in der Harmonie, beziehungsweise 25-jähriges Singen im SCV wurden geehrt: Günther Becker, Rita Becker, Hannelore Engel, Hannelore Federspiel, Heinz Klentsch, Gertrud Müller, Kurt Rettig, Robert Schwarz, Friedhelm Schwan, Marlene Rübsam und Marianne Zott. Die goldene Ehrenbrosche für 40 Jahre Chorgesang erhielt Elisabeth Adam, seit 40 Jahren Mitglied der Harmonie ist Werner Lay. Ein halbes Jahrhundert dabei sind: Gerhard Adam, Herbert Engel, Alfred Engelmann, Hubert Fritzen, Peter Hassel, Gerhard Hennrich, Karl Heinz Jost, Rudolf Oerter, Ernst Paschke, Erich Pohl, Nikolaus Silvanus und Richard Zech. xan