1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Ehepaar Gehl aus Beaumarais feiert Eiserne Hochzeit

Jubiläum : „Jeder muss auch mal nachgeben können“

Lothar und Maria Gehl haben vor genau 65 Jahren geheiratet, jetzt feiern sie Eiserne Hochzeit.

Lange freien, erklärt Lothar Gehl, Jahrgang 1931, das wollte er damals als junger Mann nicht. „Ich habe meine Frau in Beaumarais kennengelernt und gleich gewusst, sie gefällt dir, sie ist die Richtige“, erzählt der 88 Jahre alte gelernte Betriebselektriker. Und so hat er seiner Maria, die aus St. Barbara stammt und bei der Verwandtschaft in Beaumarais im Jahr 1953 öfter zu Besuch war, recht schnell einen Heiratsantrag gemacht. „Ich würde ihn jederzeit wieder heiraten“, betont Maria Gehl, Jahrgang 1936. Sie ist noch überaus rüstig, geht sehr gerne in ihren großen Garten hinter dem Haus arbeiten.

Nach einem Schlaganfall ist ihr Mann nicht mehr so mobil, was er sehr bedauert. „Doch wir sind froh, dass wir uns haben und noch einigermaßen gesund in unseren eigenen vier Wänden zusammenleben dürfen“, erklärt Lothar Gehl. Während er das Geld für Frau und drei Kinder nach Hause gebracht hat, davon viele Jahre bei Ford Dauernachtschicht gefahren ist, war seine Frau Hausfrau und Mutter, hat sich um Haus und Garten gekümmert. „Wir hatten alle Sorten Gemüse und Obst, konnten uns selbst versorgen“, erzählt sie.

Ihren 65. Hochzeitstag feiern die beiden am Tag der standesamtlichen Trauung, am 15. April. „Kirchlich geheiratet haben wir am 20. April. Ich hatte ein Kostüm an und wir haben zu Hause gefeiert, wie das so üblich war“, erinnert sich Maria Gehl. Das Paar freut sich darauf, gemeinsam mit der Familie die Eiserne Hochzeit zu feiern. Die beiden Töchter, die im Landkreis Saarlouis wohnen, dazu der Sohn, den es in die Pfalz verschlagen hat, sowie zwei Enkel und eine Urenkelin werden mit von der Partie sein.

Das Geheimnis so vieler glücklicher Jahre beschreibt Maria Gehl so: „Man muss einfach Kompromisse machen und jeder muss auch mal nachgeben können, dann funktioniert das mit der Liebe“, sagt sie. Noch einige gemeinsame Jahre in ihrem Haus, das ist der einzige und zugleich große Wunsch, den die beiden zu ihrer Jubelhochzeit haben.