| 00:00 Uhr

CDU plädiert für Wirtschaftsförderung

Kreis Saarlouis. red

Die CDU-Mittelstandsvereinigung im Kreis Saarlouis (MIT) spricht sich für den Erhalt der Wirtschaftsförderung beim Landkreis aus. Wie MIT-Vorsitzende Harald Feit nach einer Vorstandssitzung der Vereinigung mitteilte, leiste die Wirtschaftsförderung seit vielen Jahren wertvolle Dienste gerade auch für kleine und mittelgroße Unternehmen im Landkreis. "Es ist wichtig", sagt Feit, "dass diese Unternehmen sich ortsnah an eine kompetente Stelle wenden können, wenn es zum Beispiel um Existenzgründung, Neuansiedlung, Geschäftskontakte mit in- und ausländischen Unternehmen oder aber um den Informationsaustausch mit anderen Unternehmen geht". Auch die von der Wirtschaftsförderung organisierten Informationsveranstaltungen, die der Vernetzung dienen, seien "hoch geschätzt".

Da es gerade der Mittelstand sei, der wertvolle Arbeitsplätze sichere, sei es gänzlich unverständlich, über die Existenz der Wirtschaftsförderung nachzudenken, wie dies das vom Landkreis Saarlouis in Auftrag gegebene Organisationsgutachten kürzlich vorgeschlagen habe. Feit: "Derartigen Plänen, die die regionale Wirtschaft schwächten, muss eine klare Absage erteilt werden."