Basketball-Regionalliga: Saarlouis Sunkings siegen in Tübingen

Basketball : Die Sunkings zähmen auch Tübingens Tiger

Basketball-Regionalliga: Saarlouiser Rumpf-Mannschaft mit nur sechs Spielern feiert den dritten Sieg in Folge.

Die Regionalliga-Basketballer der Saarlouis Sunkings schwimmen weiter auf der Erfolgswelle: Das Team von Trainer Dennis Mouget feierte am Sonntag bei den Tigers Tübingen mit einem 98:91 (43:51)-Erfolg den dritten Sieg in Folge und ist damit vor den restlichen vier Partien kaum noch vom vierten Tabellenplatz zu verdrängen. Die „Sonnenkönige“ liegen mit 14 Erfolgen aus 22 Partien nun drei Siege vor dem fünftplatzierten TV Langen. Auf Rang drei haben sie weiterhin zwei Siege Rückstand.

In Tübingen erwischten die erneut personell knapp besetzten Gäste einen mäßigen Start: Der gastgebende Tabellensiebte schnappte sich das erste Viertel mit 30:20 und baute den Vorsprung im zweiten Viertel zunächst weiter aus: Der überragende Nemanja Nadjfeji brachte die Gastgeber vier Minuten vor der Halbzeit sogar mit 46:29 in Führung.

Im dritten Viertel sorgten die Gäste dann aber für die Wende, angeführt von Filip Kamenov. Neben dem Bulgaren war nicht zuletzt Kapitän Ricky Easterling erneut ein entscheidender Faktor: Der US-Amerikaner verbuchte mit 31 Zählern und zwölf Rebounds ein Double-Double. Saarlouis ging mit fünf Punkten Vorsprung ins letzte Viertel, wo die Führung daraufhin häufig hin- und herwechselte. Bis zum 89:88 aus Sunkings-Sicht war alles offen, ehe Kamenov per Dunking und Easterling mit seinem Dreier zum 94:88 anderthalb Minuten vor Ende das entscheidende Polster für die nur mit sechs Spielern agierenden Gäste herausholten.

Nach dem zweiten Auswärtssieg binnen acht Tagen wartet auf Saarlouis nun am kommenden Sonntag um 15 Uhr gegen die Crailsheim Merlins wieder ein Heimspiel in der Stadtgartenhalle.

Punkte der Sunkings: Ricky Easterling 31, Filip Kamenov 28, Xavier Williams 15, Edgar Schwarz 11, Nicholas Burgard 7, Finn Heyd 6.

Mehr von Saarbrücker Zeitung