| 20:13 Uhr

Fußball-Verbandsliga
Bittere Schlappe für Siersburg

Siersburg. „Wir haben eine Riesenchance vertan, um wieder oben ranzurücken“, ärgerte sich Nico Granata nach dem Nachholspiel in der Fußball-Verbandsliga gegen den FC Rastpfuhl. Der Trainer des FV Siersburg musste am Mittwoch zuschauen, wie sein Team kurz vor der Pause in drei Minuten eine 2:0-Führung verspielte und noch 2:3 verlor. Siersburg verpasste es so, sich der Spitze auf vier Punkte zu nähern. Oben thront nun der Gegner, der den Siersburger Lokalrivalen SF Rehlingen-Fremersdorf nach 17 Spieltagen als Spitzenreiter ablöste. Von David Benedyczuk

„Wir haben eine Riesenchance vertan, um wieder oben ranzurücken“, ärgerte sich Nico Granata nach dem Nachholspiel in der Fußball-Verbandsliga gegen den FC Rastpfuhl. Der Trainer des FV Siersburg musste am Mittwoch zuschauen, wie sein Team kurz vor der Pause in drei Minuten eine 2:0-Führung verspielte und noch 2:3 verlor. Siersburg verpasste es so, sich der Spitze auf vier Punkte zu nähern. Oben thront nun der Gegner, der den Siersburger Lokalrivalen SF Rehlingen-Fremersdorf nach 17 Spieltagen als Spitzenreiter ablöste.


Nach dem 2:0 durch Nicolas Staub (23./39.) brachte ein strittiger Elfer die Wende: „Aus dem Nichts“, so Granata, der sich sicher war: „Das Foul von Jonas Hollinger passiert vor dem Strafraum.“ Für den FVS wird es nun schwer, dennoch gibt sich Granata vor dem Derby am Montag, 16 Uhr, gegen den schwächelnden FSV Hemmersdorf (10.) kämpferisch: „Es ist noch alles drin.“ FVS-Topschütze Kevin Feiersinger (13 Tore) wechselt nach der Runde zu Kreisligist SF Saarfels.