Ferienprogramm: Plätze frei bei Tennisclub und Malworkshop

Ferienprogramm : Plätze frei bei Tennisclub und Malworkshop

Das Ferienprogramm der Lebacher Jugendpflege in Kooperation mit zahlreichen Vereinen bietet noch einiges.

Die Angebote der Stadtjugendpflege für die Sommerfereinaktionen sind gut nachgefragt.

Das letzte Drittel der Schulferien beginnt. Stadtjugendpfleger Günter Schmitt ist sehr zufrieden mit der bisherigen Nachfrage: „Auch in diesem Jahr waren schon vor Beginn der Ferien die beliebtesten Aktionen schnell ausgebucht“, berichtet er. Insbesondere die Klassiker wie Fahrten zu Freizeitparks, aber auch Sportangebote wie Klettern, Surfen oder Kanufahrten stünden bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs, ebenso mehrtätige Camps.

Oft in Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen und Verbänden hat der Jugendpfleger auch dieses Jahr wieder insgesamt 37 verschiedene Aktionen und Fahrten angeboten, von denen nun noch 15 anstehen. Doch auch hierbei sind vier beliebte Klassiker bereits ausgebucht. Dazu zählen die beiden Fahrten zum Kletterhafen Merzig und in den Europapark Rust, der immer beliebter werdende Tag beim Flugmodellclub „Hostschwalbe“ Gresaubach sowie der Kochkurs für Kinder „Meisterlich Schlemmen“. Offene Plätze gibt es hingegen noch bei der Tennis-Ferien-Woche, die vom 23. bis zum 27 Juli vom TC Rot-Weiß Lebach angeboten wird. Auch Kreativ-Programme sind noch buchbar, nämlich das Malen mit Erdfarben am 24. Juli und das Arbeiten mit Ton am 2. August, wo es dieses Mal um das Thema „Echt Tierisch“ geht.

Am 26. Juli bietet das City-Film-Studio einmal mehr das beliebte Familienkino ab sechs Jahren an, zu dem immer auch die Eltern und Großeltern eingeladen sind. Der Film „Hotel Transsilvanien 3“ ist dabei sicherlich für Groß und Klein gut geeignet.

Einige Feste und Feiern finden noch statt, zu denen der Jugendpfleger gemeinsam mit den Veranstaltern ein entsprechendes Kinderprogramm organisiert hat.

Als nächstes steht am 29. Juli das Stäänbacher Dorf fest an, gefolgt vom Tag der offenen Tür des Löschbezirks Landsweiler am 4. und 5. August. In der Woche darauf ist der Löschbezirk Niedersaubach und auch das Aschbacher Dorffeschd an der Reihe.

Am 19. August wird es im Rahmen des Dörsdorfer Höhenfestes ein Kreativangebot und einen Zauberzirkus geben, bevor das Kinderprogramm im Rahmen des Sommerfestes des Musikvereins Gresaubach am 26. August den Reigen der Veranstaltungen beendet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung