| 20:42 Uhr

Erntedankfest in Gresaubach
Königin Kelly bittet zur Erntedank-Audienz

In der Mitte des Erntedankumzuges präsentiert sich die Erntekönigin Kelly Scherer mit ihren Prinzessinnen.
In der Mitte des Erntedankumzuges präsentiert sich die Erntekönigin Kelly Scherer mit ihren Prinzessinnen. FOTO: Ferring
Gresaubach. Gresaubach feiert wieder Erntedank. In diesem Jahr zum 65. Mal. Die Vereinsgemeinschaft hat dazu ein attraktives Programm zusammengestellt. Gleichzeitig findet der Lebacher Vorentscheid zum Apfelkuchenwettbewerb des Landkreises Saarlouis statt.

Seit Wochen schon laufen die Vorbereitungen zu dem Fest vom 21. bis 23. September. Die 26 Vereine der Vereinsgemeinschaft und Erntekönigin Kelly Scherer laden für drei Tage in die Dorfmitte zum Feiern. Höhepunkt ist der Erntedankumzug am Sonntag, 23. September, 14.30 Uhr. 27 Wagen, Fußgruppen und Musikvereine, Reiter und Pferdegespanne sowie alte Traktoren und Erntemaschinen nehmen daran teil. Das Motto in diesem Jahr lautet „Was wir ernten ist eine Gabe der Erde und ein Stück Heimat“. Dementsprechend sind auch die Motivwagen gestaltet. Sie stellen eine kulinarische Reise durch Deutschland mit den jeweiligen regionalen Spezialitäten dar. In der Mitte des Zuges präsentiert sich Erntekönigin Kelly. Ihr Wagen wird angeführt vom Erntekranz und der Erntekrone, die von vier Mädchen, in Tracht gekleidet, getragen werden.


Das Fest startet am Freitag, 21. September, um 19 Uhr mit einer Ein-Euro-Party rund um den Bierstand. Samstags ist um 18.30 Uhr gemeinsamer Kirchgang mit Erntekönigin Kelly. Die Heilige Messe ist um 19 Uhr mit Segnung der Erntekrone. Gegen 20.15 Uhr schlagen Erntekönigin Kelly und Achim Buchheit, Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft, das Fass an und läuten den bayrischen Gaudiabend ein, der vom Musikverein Harmonie sowie dem Tennisclub Gresaubach gestaltet wird.

Sonntags öffnen um 10 Uhr die Stände zum Bauernmarkt in der Lebacher Straße. Begleitet wird das Marktreiben von einer Oldtimerausstellung. Nach dem Erntedankumzug spielt ab 17 Uhr im Festzelt Celebration Light auf.



Im Rahmen des Festes fällt auch der Vorentscheid im Apelkuchenwettbewerb des Landkreises. Eine Jury entscheidet, wer in Lebach den besten Apfelkuchen backt. Neben dem Titel „Lebacher Apfelkönigin oder Apfelkönig“ erhalten die drei besten Apfelbäcker eine Urkunde und Sachpreise. Aus den Siegern oder den Siegerinnen aus den 13 Städten und Gemeinden des Landkreises wird im Mai nächsten Jahres auf dem Europafest die Siegerin oder der Sieger gekrönt.