1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Kolumnen

Frühlingsgefühle im Straßenverkehr

Frühlingsgefühle im Straßenverkehr

Aktuell vergeht kaum ein Tag, an dem nicht eine neue Baustelle angekündigt oder neue Tagesbaustellen eingerichtet werden. Sei es für notwendige Fahrbahnreperaturen oder bloß den Rückschnitt von Gehölzen. Spurverengungen und Tempolimits sind an der Tagesordnung. Mit Blick auf die Fahrweise manchen Mitbürgers darf mitunter an der menschlichen Intelligenz gezweifelt werden. Es wird gedrängelt und gerast - die Gefährdung der Arbeiter wird dabei billigend in Kauf genommen. Bleibt die Hoffnung, dass mit sich ankündigenden Frühlingsgefühlen auch ein wenig Gelassenheit und Rücksichtnahme Einzug halten.