1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Kolumnen

Wetter passt sich der Stimmung an

Wetter passt sich der Stimmung an

Das Wetter zu Donald Trumps Amtseinführung präsentierte sich in Washington passend zur Stimmung vieler Demokraten im Land: mies. Aus tristem Himmel regnete es immer wieder. Da aber Regenschirme zu den Feierlichkeiten verboten waren, standen angereiste Trump-Fans sowie Gegendemonstranten meist im Regen. Bei fünf Grad am Morgen und zehn Grad am Nachmittag musste man richtig gekleidet zumindest nicht frieren.

Frieren mussten wir allerdings in den letzten Tagen ganz schön. Die Temperaturen bewegten sich tagsüber zwar nicht im zweistelligen Bereich, aber der Ostwind machte den Fußgängern zu schaffen. Mützen und Kapuzen, auch Handschuhe, sind in diesen Tagen gefragte Utensilien. Und auch wenn wir nicht so viel Schnee abbekommen haben, sind wir nicht trotzdem glücklich? Die Sonne meint es schließlich richtig gut mit uns. Schönes Wochenende!