Biologische Vielfalt schützen

Einen Sonderpreis hat die Gemeinde Losheim am See beim Bundeswettbewerb „Entente Florale“ erzielt. Ausgezeichnet wurde sie für den Nabu-Naturgarten im Park der Vierjahreszeiten am Stausee.

Die Gemeinde Losheim am See hat beim Bundeswettbewerb "Entente Florale" einen Sonderpreis in der Kategorie "Naturschutz in der Stadt" gewonnen. Bundesumweltminister Peter Altmaier informierte in einem Schreiben von Dienstag Bürgermeister Lothar Christ über diese Auszeichnung. Den Sonderpreis bekommen die Losheimer für den Nabu-Naturgarten im Park der Vierjahreszeiten am Stausee. Der Minister erläutert, der Wettbewerb mache es möglich, "einer breiteren Öffentlichkeit zu zeigen, wie sich die großen Ziele der Nationalen Biodiversitätsstrategie mit Leben füllen lassen." Mit der 2007 angestoßenen Biodiversitätsstrategie verfolgt das Ministerium das Ziel, die biologische Vielfalt zu schützen, zu erhalten und zugleich deren nachhaltige Nutzung zu ermöglichen. "Dem Nabu-Naturgarten im Park der Vierjahreszeiten ist es auf besonders sympathische Weise gelungen, diesen Anspruch einzulösen", betont Altmaier. Der in Kooperation mit dem Nabu-Landesverband angelegte Garten "vermittelt Wissen, inspiriert und motiviert, etwa zum Nachmachen im eigenen Garten." Der Preis ist mit 1500 Euro dotiert.