1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Crossover aus Jazz, Pop und Latin

Crossover aus Jazz, Pop und Latin

Der Gitarrist Ro Gebhardt, Joanna Kiolbassa und David Andres geben ein gemeinsames Konzert bei Bücher König in Neunkirchen. Die Zuhörer erwartet ein Crossover aus verschiedenen Musikrichtungen.

Es wird sozusagen ein Neunkircher Abend werden. Oder fast zumindest. Wenn der Gitarrist Ro Gebhardt gemeinsam mit Joanna Kiolbassa bei Bücher König in Neunkirchen auftritt, dann haben sie als Dritten im Bunde David Andres dabei. Der Kontrabassist Andres stammt eigentlich aus Schiffweiler, lebt seit 15 Jahren in Köln. Gebhardt und er kennen sich von der Zeit, als Gebhardt die Uni-Bigband geleitet hat. "Das Schüler-Lehrer-Verhältnis hat sich im Laufe der Jahre allerdings zum Freundschaftsverhältnis gewandelt, trotz Altersunterschied", erzählt Gebhardt der SZ. Noch extremer ist der Altersunterschied allerdings zu Joanna Kiolbassa. Die Sängerin mit polnischem Migrationshintergrund hat am Neunkircher Krebsberg-Gymnasium Abitur gemacht, hatte Leistungskurs Musik bei Thomas Doll belegt und dann ein Studium in Enschede begonnen. Getroffen hat Gebhardt die Anfang Zwanzigjährige wie das im Saarland so üblich ist: zufällig über einige Ecken. Denn Gebhardts Frau ist Polin, die gemeinsamen Kinder lernen in Riegelsberg die Sprache ihrer Mutter.

Dort sind die Eltern von Joanna aktiv, Gebhardt hat die junge Frau bei verschiedenen Gottesdiensten und anderen Aktivitäten singen gehört und war begeistert. Da die Eltern in Furpach leben, war es für den gebürtigen Neunkircher ein Leichtes, gemeinsam zu musizieren. Fünf Konzerte haben sie mittlerweile gegeben, das erste an Weihnachten 2011. Das gemeinsame Proben ist unproblematisch. "Entweder Joanna ist hier und wohnt bei ihren Eltern oder ich bin ja oft in Köln, da ist Enschede nicht weit." Seit einem halben Jahr etwa haben die beiden ein festes Programm. Da sind die ganz so regelmäßigen Proben nicht unbedingt notwendig. Trotzdem, so Gebhardt, trifft man sich, so oft es möglich ist. Der Vollblutmusiker Gebhardt, der sowohl auf so bekannten Bühnen wie dem Blue Note in New York, beim Central Park Jazzfest, beim Du de Lombard in Paris, dem Aquarium in Warschau oder dem A-Traine in Berlin gestanden hat und Gastdozent an Hochschulen überall in der Welt ist, gehört zu den gefragtesten Gitarristen Deutschlands und Europas. Hören werden die Besucher am Samstag ein Crossover aus Jazz-Standards, Pop und Latin.

Darunter sind Titel von Gebhardt selbst und den Beatles. "Jo meets Ro" lautet der Titel des Konzertabends. Wer sich diesen Abend anlässlich der Saturday-Night-Music-Lounge bei Bücher König in der Neunkircher Bahnhofstraße nicht entgehen lassen will, der sollte schnell reservieren. Nur rund 50 Plätze stehen zur Verfügung - "ein Rahmen, den ich gerne mag" (Gebhardt) - und viele sind schon reserviert. Karten: 15 Euro, ermäßigt zwölf Euro.

Vorverkauf und Reservierung bei Bücher König, Telefon (0 68 21) 1 29 21.