Ampelumrüstung in der Merziger Straße

Ampelumrüstung in der Merziger Straße

Stau und Wartezeiten in der Merziger Straße (L 174) in Dillingen haben bald ein Ende: Wie der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) gestern mitteilte, ist die Erneuerung von fünf Ampelanlagen in der Hauptdurchfahrtsstraße von Dillingen voraussichtlich Anfang Oktober abgeschlossen.Seit April arbeitet der LfS an der Umrüstung der Ampelanlagen auf LED: die Anlagen am Knotenpunkt Saarstraße/Pachtener Straße sowie die Fußgängerampeln in Höhe Weinligstraße und Stummstraße sind erneuert.

Die Kreuzungsanlage Franz-Meguin-Straße ist im Umbau.

Alle Kreuzungsbereiche werden seit August vollständig neu asphaltiert und markiert. Erst abschließend können Induktionsschleifen in die Fahrbahn eingebaut werden, über die die Ampeln aufeinander abgestimmt arbeiten. Außerdem werden die Übergänge barrierefrei gestaltet.

An der Kreuzung Franz-Meguin-Straße wird ab Dienstag, 22. September, asphaltiert. Die Arbeiten werden je nach Wetterlage etwa eine Woche in Anspruch nehmen, kündigt der LfS an. In dieser Zeit ist die Merziger Straße zwischen Schubertstraße und Saarlouiser Straße nur als Einbahnstraße in Richtung Saarlouis befahrbar. Die Umleitung führt den Verkehr in Richtung Merzig über die Dieffler Straße (L 143) und Werderstraße zurück zur Merziger Straße. In der folgenden Woche werden die Induktionsschleifen eingebaut, mit Rücksicht auf die Verkehrsbelastung in Nachtarbeit. Der LfS rechnet mit erheblichen Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, mehr Fahrzeit einzuplanen.