Fußball und Menschenrechte: Vortrag zur WM 2022 in Katar

Fußball und Menschenrechte : Vortrag zur WM 2022 in Katar

() Die Volkshochschule des Regionalverbandes Saarbrücken lädt für den morgigen Dienstag zu einem Vortrag über die Weltmeisterschaft 2022 in Katar ein. Tamara Enhuber, Koordinatorin des Bündnisses Sklavenlos, beleuchtet die Lage der Menschenrechte in dem Wüstenstaat. Dessen Wahl als WM-Gastgeber ist umstritten. Menschenrechtsorganisationen verurteilen die Lage der meist aus Bangladesch und Nepal stammenden Arbeiter auf den Baustellen für die Stadien. Theo Zwanziger, Ex-Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, fordert den Boykott der WM.

Der Vortrag findet um 18 Uhr in den Räumen von Concept Store „Freudenschrei“, Rathausplatz 7 in Saarbrücken-St. Johann statt. Der Eintritt ist frei, teilt die Volkshochschule mit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung