Großer, farbenfroher Umzug

Das alljährliche hinduistische Tempelfest wird bereits jetzt im Sri Maha Mariamman Tempel in Altenwald gefeiert. Höhepunkt der Zeremonie ist ein Straßenumzug am kommenden Samstag.

 Die Sri Maha Mariamman-Statue im Tempel. Foto: Verein
Die Sri Maha Mariamman-Statue im Tempel. Foto: Verein Foto: Verein

Zurzeit findet im Sri Maha Mariamman Tempel in Altenwald (Grubenstraße 41) das alljährliche hinduistische Tempelfest statt. Höhepunkt der diesjährigen Zeremonie ist ein Straßenumzug mit der göttlichen Statue, der bisher einmalig im Südwesten Deutschlands sein wird. Das teilt der Verein ,,Sri Maha Mariamman Tempel Saar" mit. Hierbei wird die Skulptur der Göttin Sri Maha Mariamman in bunter Farbentracht geschmückt und entlang der Wegstrecke von den Gläubigen getragen und mit traditionell hinduistischer Musik und Gesang begleitet. Der Umzug findet am Samstag, 15. August, statt. Er startet um 12 Uhr vor dem Tempeleingang und führt über die Bergstraße, über die Straße ,,Am Kezebuckel", Schul- und Grubenstraße wieder zurück zum Tempel . Es wird damit gerechnet, dass zahlreiche Gläubige aus dem Saarland und auch aus den angrenzenden Regionen an dieser Zeremonie teilnehmen werden. Der Verein ,,Sri Maha Mariamman Tempel Saar" hat nach eigenen Angaben rund 500 Mitglieder. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an dem Spektakel teilzunehmen und das hinduistische Tempelfest mitzufeiern.

Der Tempel in Altenwald wurde im Jahre 1994 in dem Gebäude und den Räumlichkeiten einer ehemaligen Gaststätte errichtet. Die Hindustätte ist einer der ersten Tempel in Deutschland und flächenmäßig der größte im Südwesten Deutschlands. Die Gemeinde umfasst das Saarland, Luxemburg und angrenzende Ortschaften von Frankreich, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Der Tempel ist der hauptindischen Muttergöttin Sri Maha Mariamman gewidmet. Die Gläubigen sehen in der Göttin ihre eigene Mutter. Sie sorgt für Wohlergehen, Gesundheit und ist Begleiterin in schwierigen Zeiten. Sri Maha Mariamman sitzt in der Mitte des großen Hauptschreins. Sie ist geschmückt mit prunkvollen Gewändern und zahlreichen Blumen. Die täglichen Gottesdienste werden vom Priester Sukithasan Sanmugasarma durchgeführt. Zudem werden in den weiteren Schreinen auch berühmte Gottheiten wie Ganesha, Murugan, Shiva, Vairavar und die Navagrahas (Sonnensystem) verehrt.

Jedes Jahr finden im Tempel zahlreiche Veranstaltungen statt. Sie werden mit farbenfrohen Zeremonien, vielfältigen tamilischen, vegetarischen Speisen und süßen sowie würzigen Snacks begleitet.

ammantempel.net