Latino-Musik im Rucksack

Beim Sulzbacher Musiksommer sorgten zuletzt die „blues doc's“ im Salzbrunnen-Hof für Stimmung, und rund 450 Besucher gingen begeistert mit. An diesem Freitag erwartet die Gäste die Band „I Santi Picciotti“.

Die sechsköpfige Band "blues doc's" gastierte am vergangenen Freitag im Salzbrunnen-Innenhof beim Sulzbacher Musiksommer.

Es war bereits ihr dritter Auftritt bei dem beliebten Open-Air-Spektakel. Mit großer Spielfreude rockten die Jungs - Reinhard Gombert (Gitarre ), Fredi Reiter (Gesang ), Martin Herrmann (Gitarre ), Markus Salzmann (Gitarre ), Manuel Matt (Schlagzeug) und Andreas Becker (Bass und Gesang ) - die Bühne und brachten eine entspannte Atmosphäre in den Innenhof. Die rund 450 Besucher gingen begeistert mit.

Mit ihrer Leidenschaft zogen die Musiker das Publikum vom ersten Stück an in ihren Bann. Der Band, die seit 2009 aufspielt, gelang es, ihre Liebe zu Blues und Rock zu transportieren. Die Zuhörerinnen und Zuhörer entließen die sechs Jungs erst nach mehreren Zugaben.

An diesem Freitag ist die italienische Band "I Santi Picciotti" zu Gast beim Sulzbacher Musiksommer. Die Italo-Showband präsentiert sowohl italienische als auch internationale Evergreens und Klassiker.

Zum Repertoire gehört die Latino-Musik. Das ist Salsa, Merengue und Bachata in Kombination mit Tänzen, die leidenschaftlich, aufregend und professionell interpretiert und inszeniert werden. "Eine musikalische Vielfalt entführt Sie in die perfekte Urlaubsstimmung ", schreibt die Stadtpressestelle. Diese Musiker garantieren sommerliche Hits: Domenico Rizzo (Gesang , Gitarre , Tanz, Comedy), Christina Lunetta (Gesang , Gitarre , Tanz), Gianni Lunetta (Keyboard, Piano, Akkordeon, Gesang ) und Sebastiano Pirritano (Drums, Percussions). Los geht's um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.

i-santi-picciotti.de