Stiftung Baukultur Saarland: Vortragsreihe "Prozesse"

Drei Vorträge : Drei Vorträge der Stiftung Baukultur

Die Vortragsreihe der Stiftung Baukultur Saar steht in diesem Jahr unter dem Motto „Prozesse“. In diesem Rahmen finden in den nächsten Wochen drei Vorträge statt.

„Die Kirche im Quartier lassen - Kirchliches Bauerbe und öffentlicher Raum im Wandel“ ist Thema des Vortrags von Dr. Jakob Johannes Koch am 29. August, 19 Uhr, im VHS-Zentrum am Schlossplatz. Koch beleuchtet in seinem Vortrag, warum die kulturellen Entwicklungen Europas sich besonders deutlich an den veränderten Nutzungen der Kirchen ablesen lassen.

 „Boden-Los – Schafft ein soziales Bodenrecht“ ist ein Vortrag der Architektur-Professorin Christiane Thalgott überschrieben. Am 5. September, 19 Uhr, plädiert sie im VHS-Zentrum für mehr Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit im Umgang mit Grund und Boden.

Die letzte Veranstaltung in diesem Jahr ist eine Podiumsdiskussion zum Thema „Bäderlandschaften – eine soziale Frage in der Zivilgesellschaft“. Am 12. September, 19 Uhr, findet die von Carmen Bachmann moderierte Diskussion im VHS-Zentrum statt. Im Podium diskutieren: Bauminister Klaus Bouillon, Georg Breitner (Leiter des Landesdenkmalamtes), Jutta Dick (Förderverein Freibad Wallerfangen), Marc Groß (DLRG) und Hermann Josef Schmidt vom saarländischen Städte- und Gemeindetag.

Anmeldungen zu den Terminen sind nicht erforderlich. Weitere Infos unter: www.aksaarland.de/die-stiftung-baukultur-saar

Mehr von Saarbrücker Zeitung