Stadt repariert Natursteinpflaster in der Johannisstraße

Bis nun doch voraussichtlich Samstag, 19. Juli, setzt die Landeshauptstadt etwa 50 Quadratmeter Natursteinpflaster an der Einmündung der Johannisstraße in die Richard-Wagner-Straße instand.

Die Stadt hatte zuvor gemeldet, dass die Arbeiten bereits am kommenden Samstag beendet sein dürften.

Zunächst wird das Pflaster entfernt, dann die Tragschicht stabilisiert und das Pflaster wieder verlegt. Danach bleibt der Bereich für sieben Tage zum Aushärten gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Arbeiten rosten rund 12 000 Euro.

Weitere Infos über dieses Bauvorhaben gibt es im Internet.

sb-schafft.de