Geschichtswerkstatt Eschringen lädt zum Diavortrag ein

Pünktlich zur Veröffentlichung des neuen Eschringer Heftes mit dem Titel „Von der Postkutsche zu Straßenbahn und Omnibus“ lädt die Geschichtswerkstatt für morgen, Donnerstag, 10. Juli, ab 19.

30 Uhr, zu einem Lichtbild-Vortrag in die ehemalige Grundschule ein. Roland Schmitt, der mit Albrecht Kessler die Federführung bei der Erstellung des neuen Heftes hatte, wird nicht nur die darin veröffentlichten Fotos, Karten und Dokumente zeigen, sondern noch weitere mehr, für die in der Publikation kein Platz mehr war. Vor Ort verkauft Roland Schmitt Exemplare des neuen Heftes.