| 19:12 Uhr

Ausstellung über Ausbeutung in Billig-Lohn-Ländern

Saarbrücken. Für Mittwoch, 7. Dezember, laden das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland, die Arbeitskammer des Saarlandes und die IG Metall Saarbrücken um 17.30 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung "Loop - wie Wertschöpfungsketten zu Wertschätzungsketten werden" ins Haus der Beratung in der Trierer Straße 22. Dort diskutieren Christian Weis aus dem IG-Metall-Vorstand, Hans Peter Kurtz, Vorstandsvorsitzender der Arbeitskammer und Erster Bevollmächtigter der IG Metall Saarbrücken , sowie Harald Kreutzer vom Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland über die Einflussmöglichkeiten von Gewerkschaften auf Produktion und Konsum weltweit. Dabei wird die Frage aufgeworfen, welche Auswirkungen es haben kann, wenn deutsche Gewerkschaften und ihre Mitglieder sich für gute Arbeitsbedingungen auch in Ländern des Südens einsetzen. Die Ausstellung ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 15 Uhr im "Haus der Beratung" der Arbeitskammer bis Freitag, 17. Februar, zu sehen. red

Für Schulklassen und Erwachsene bieten das Netzwerk Entwicklungspolitik und die IG Metall Saarbrücken Führungen durch die Ausstellung an.



Infos: Tel. (0681) 938 5198.

nes-web.de

Das könnte Sie auch interessieren