Mitsingkonzert des saarländischen Chorverbandes

Für alle : Mitsingkonzert in der Basilika

Der saarländische Chorverband lädt zum gemeinsamen Singen ein.

Kurz vor Heilig Abend ist es wieder soweit: Am 20. Dezember lädt der Saarländische Chorverband um 19.30 Uhr zum Mitsingkonzert in die Basilika St. Johann, Saarbrücken ein. Der Eintritt ist frei. Unter dem Motto „Es ist ein Ros‘ entsprungen‘‘ gestalten in diesem Jahr der Landesjugendchor Saar in Kooperation mit dem grenzübergreifenden Jugendchor Robert-Schuman-Chor sowie der Kinderchor des Saarländischen Staatstheaters das Konzert musikalisch. Die künstlerische Leitung obliegt Mauro Barbierato.

Neben den von den Chören vorgetragenen Liedern steht das gemeinsame Singen mit dem Publikum im Vordergrund. Jeder kann  bei bekannten Weihnachtsstücken wie „O Tannenbaum“ oder „Stille Nacht“ kräftig miteinstimmen. Außerdem wird das „Magnificat“ mit dem Publikum einstudiert. Zum festen Bestandteil des Mitsingkonzertes gehört das Vorlesen einer Weihnachtsgeschichte, was in früheren Jahren auch Annegret Kramp-Karrenbauer übernahm. In diesem jahr liest Markus Uhl, CDU-Bundestagsabgeordneter.
www.saarlaendischer-chorverband.de