Laura Jung gewinnt vier Titel

St. Wendel/Schmiden. Bei der deutschen Meisterschaft der Rhythmischen Sportgymnastik in Schmiden wurde Laura Jung vom TV St. Wendel vierfache deutsche Jugendmeisterin. Dritte Plätze erreichten Mira Bimperling vom TV Rehlingen und Lisa Sponheimer vom TV Fechingen, teilt der Saarländische Turnerbund (STB) mit

St. Wendel/Schmiden. Bei der deutschen Meisterschaft der Rhythmischen Sportgymnastik in Schmiden wurde Laura Jung vom TV St. Wendel vierfache deutsche Jugendmeisterin. Dritte Plätze erreichten Mira Bimperling vom TV Rehlingen und Lisa Sponheimer vom TV Fechingen, teilt der Saarländische Turnerbund (STB) mit. Der TSV Schmiden war Ausrichter der Meisterschaften in den Schüler-, Jugend- und Aktivenklassen. Bei den Schülern der Altersklasse 10 waren zwei saarländische Gymnastinnen am Start. Adelina Arifi vom TV Rehlingen landete im Vierkampf auf dem vierten Platz. Franziska Weber vom TV Fechingen wurde Achte. Adelina Arifi erreichte das Band-Finale und schaffte dort als dritte den Sprung aufs Treppchen.In der Altersklasse 11 startete Maria Burova für den TV Brebach. Unter 37 Gymnastinnen erreichte sie den vierten Platz im Mehrkampf und qualifizierte sich mit allen Handgeräten für das Finale der besten sechs Athletinnen. Dort konnte Maria Burova mit folgenden Platzierungen zufrieden sein: Vierte ohne Gerät, Vierte mit dem Seil, Fünfte mit dem Reifen und Dritte mit dem Band.Bundeskader-AthletinnenBei den deutschen Meisterschaften der Jugend war der STB mit vier Bundeskader-Athletinnen vertreten: In der Altersklasse 13 startete Lisa Sponheimer vom TV Fechingen. Unter 22 Gymnastinnen belegte sie den zehnten Platz. Mit zwei Übungen schaffte sie den Sprung ins Finale. Dort belegte sie den sechsten Platz mit dem Reifen und erkämpfte sich die Bronze-Medaille mit dem Band.Bundesstützpunkt-TrainingGespannt konnte man auf die Leistungen von Laura Jung vom TV St. Wendel sein. Seit einem knappen Jahr trainiert sie am Bundesstützpunkt in Fellbach-Schmiden und konnte im vergangenen Jahr das Bundesfinale der Schülerinnen gewinnen. Laura Jungs Wettkampf verlief planmäßig - und so konnte sich die St. Wendelerin am Ende verdient über den ersten Platz vor ihrer Trainingskameradin Jana Berezko vom TSV Schmiden freuen. In den Finals siegte Laura Jung dann mit Seil, Reifen und Band und wurde zudem deutsche Vize-Meisterin mit dem Ball.Die Rehlinger Gymnastinnen Mira Bimperling und Cathrin Puhl gingen im Wettkampf der Altersklasse 14 an den Start. Beide überzeugten durch ausdrucksstarke Choreografien. Im Vierkampf belegte Mira Bimperling den vierten und Cathrin Puhl den sechsten Platz. Beide konnten sich für jeweils drei Geräte-Finals qualifizieren. Cathrin Puhl wurde Sechste mit dem Reifen, belegte Rang fünf mit dem Ball sowie mit dem Band. Mira Bimperling wurde Dritte mit dem Reifen und dem Band sowie Vierte mit dem Seil. red