Saarbrücken-Burbach : 23-Jähriger beschädigt Polizeiauto

Ein 23-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag einen Funkstreifenwagen der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach beschädigt.

Zuvor war ein Einsatzkommando auf ihn aufmerksam geworden, weil er mit lautem Gebrüll versucht hatte, eine Personengruppe zu attackieren. Wie die Polizei mitteilt, legten die Beamten dem aggressiven Mann daraufhin Handfesseln an. Sein Promillewert: 1,66. Nachdem er sich augenscheinlich beruhigt hatte, entließen sie den Mann aus der Kontrolle – wohl zu früh. Der junge Mann trat gegen den Außenspiegel des Wagens. Und verbrachte die Nacht sowie den Vormittag im Polizeigewahrsam.

Mehr von Saarbrücker Zeitung