| 19:12 Uhr

1150 Quadratmeter mehr Platz für die GTGS Füllengarten

Burbach. Die Gebundene Ganztagsgrundschule Füllengarten (GTGS) verfügt jetzt offiziell über einen Erweiterungbau. Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hat das Gebäude am Montag eingeweiht. Es ist dem bereits bestehenden in seiner Form angepasst. Im Erweiterungsbau befinden sich neben den Team- und Nebenräumen sechs Gruppenräume sowie ein Speisesaal mit Ausgabeküche für 200 Kinder auf insgesamt 1150 Quadratmetern. Der Speisesaal kann auch als Aula dienen. Durch die intelligente Lage des neuen Fahrstuhls ist nicht nur der Neubau, sondern der gesamte Altbau barrierefrei erreichbar. In den beiden kommenden Jahren wird das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe den Schulhof umgestalten. red

Die Kosten für den Erweiterungsbau belaufen sich auf insgesamt 2,7 Millionen Euro. Seit dem Schuljahr 2016 ist das Gebäude in Betrieb. Die Arbeiten hatten im Mai 2015 unter der Projektleitung des Gebäudemanagementbetriebs der Landeshauptstadt Saarbrücken begonnen. Die GTGS Füllengarten ist eine von sechs Gebundenen Ganztagsgrundschulen. Der Erweiterungsbau wurde nötig, um dem Platzbedarf der neuen Schulform an der Einrichtung gerecht zu werden. Die 4. Klasse wird in diesem Schuljahr noch in der Schulform der Freiwilligen Ganztagsschule unterrichtet, die Umwandlung soll im Schuljahr 2017/2018 abgeschlossen sein.



Charlotte Britz sei es schon immer ein zentrales Anliegen gewesen, den Ausbau der Ganztagsschulen voranzutreiben. "Ganztagsschulen erleichtern es den Eltern, Familie und Beruf zu vereinbaren. Außerdem tragen sie dazu bei, die Bildungschancen von Kindern zu verbessern, soziale Unterschiede auszugleichen und für mehr Geschlechtergerechtigkeit zu sorgen", sagte die Oberbürgermeisterin bei der Einweihungsfeier.

Das könnte Sie auch interessieren