| 16:31 Uhr

Walpershofen in Feierlaune
„Weihnachtsdorf“ unter der Saarbahnbrücke

Walpers
Walpers FOTO: Fred Kiefer
Walpershofen. Walpershofer schaffen heimelige Atmosphäre in der Dorfmitte am Bach. Nikolaus verteilt Tüten an kleine Besucher.

Es war nicht zu übersehen, dass der Weihnachtsmarkt in Walpershofen in der Dorfmitte am Bach auch viele Besucher aus umliegenden Ortschaften anlockte. Die Veranstalter, die Lehmbachpiraten mit ihrem Vorsitzenden Dominik Cäsar und die Vereine der Dorfgemeinschaft, hatten den Platz unter der Saarbahnbrücke zu einem gemütlichen „Weihnachtsdorf“ hergerichtet. Es war jedoch nicht nur die weihnachtliche Atmosphäre, die die Besucher verweilen ließ, sondern auch das reichhaltige Angebot an Speisen und Getränken.


„Das ist ja richtig gemütlich hier“, meinte eine Besucherin aus Heusweiler, deren Ehemann gerade einen Schnitzelspieß genüsslich verzehrte. Die Standbetreiber ließen auch die kleinen Besucher nicht zu kurz kommen. Für sie kam der Höhepunkt, als der Nikolaus in Person von Beate Schneider aus dem Feuerwehrauto stieg und Tüten voller Süßigkeiten verteilte. Die Veranstalter hatten keine Mühe gescheut, den Besuchern ein echtes vorweihnachtliches und stimmungsvolles Fest zu bieten. Ortsvorsteher Werner Hund, der höchstpersönlich Rostwürste verkaufte, meinte: „Unsere Mühe hat sich gelohnt. Ich habe nur gute Kritiken gehört.“

(aki)