1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Großes Lob für junge Schauspieler

Großes Lob für junge Schauspieler

Riegelsberg. Knapp vier Monate tauschten die Schüler der Klasse 3.2 der Riegelsberger Lindenschule einmal die Woche ihre harten Schulbänke mit den Brettern, die die Welt bedeuten. Sie studierten zusammen mit der Theaterpädagogin Regine Eichholz das Stück "Wie Hund und Katze" von Maria Schule ein

Riegelsberg. Knapp vier Monate tauschten die Schüler der Klasse 3.2 der Riegelsberger Lindenschule einmal die Woche ihre harten Schulbänke mit den Brettern, die die Welt bedeuten. Sie studierten zusammen mit der Theaterpädagogin Regine Eichholz das Stück "Wie Hund und Katze" von Maria Schule ein. Am vergangenen Freitag luden sie ihre Eltern, Geschwister, Großeltern und Paten in die Turnhalle zur offiziellen Premiere. Die Generalprobe hatten sie schulintern bereits bestens bestanden.Rund 70 Zuschauer waren gekommen. Die kleinen Schauspieler saßen aufgeregt am Rand der Bühne. Und mit jeder Minute, in der sich die Sitzplätze füllten, stieg ihr Lampenfieber. Dann war es endlich so weit: Chantall Dell und Lukas Haddar als Hunde sowie Angelina Greff und Niklas Jung als Katzen verkleidet traten vors Publikum. Die Vier zeigten ihren harmonischen Alltag als Katzen und Hunde, die gemeinsam am Frühstückstisch sitzen. Als sie erfuhren, dass sich laut eines Zeitungsberichtes Katzen und Hunde überhaupt nicht vertragen, nahm das Unheil seinen Lauf. Die Vier fingen an zu streiten und kamen überein, dass ein harmonisches Miteinander wohl nur mit gleichartigen Genossen möglich ist. Sie besuchten daraufhin Elstern, Streifenhörnchen, andere Katzen, Füchse, Biber und Wölfe. Doch wohin sie auch kamen: Streit gab es auch hier. Sie erkannten, dass das Sprichwort nicht stimmt. Vielmehr kommt es auf jeden einzelnen an, ob er sich mit seinesgleichen und mit anderen Tieren verträgt oder nicht.

 Die Klasse 3.2 der Lindenschule in Riegelsberg führte das Theaterstück "Wie Hund und Katze" auf. Im Bild: Die Wölfe Nils Baudis (links) und Silvano Zaggario. Foto: Becker & Bredel
Die Klasse 3.2 der Lindenschule in Riegelsberg führte das Theaterstück "Wie Hund und Katze" auf. Im Bild: Die Wölfe Nils Baudis (links) und Silvano Zaggario. Foto: Becker & Bredel

Mit viel Hingabe und großen Gesten spielten die Drittklässler ihre Rollen. Am Schluss ernteten die Nachwuchsstars viel Applaus und großes Lob: "Ihr wart textsicher und sogar improvisationsfähig", lobte die Theaterpädagogin ihre Schützlinge. Auch Klassenlehrerin Bianca Albrecht war höchst zufrieden mit ihren Schülern: "Die gemeinsamen Proben haben die Klasse zusammengeschweißt und die Gemeinschaft der Schüler gestärkt." Neben dem schauspielerischen Erfolg ein schöner Nebeneffekt.