1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Mit Geld aus Riegelsberg half das THW in Haiti

Mit Geld aus Riegelsberg half das THW in Haiti

Riegelsberg. Über das Technische Hilfswerk (THW) und dessen Haiti-Einsatz informierte Dirk Eck, Ortsbeauftragter des THW Riegelsberg, jetzt im Rahmen einer Informationsveranstaltung der Riegelsberger SPD. Eck zeigte die Historie des THW auf, die bis ins Jahr 1919 zurückreicht

Riegelsberg. Über das Technische Hilfswerk (THW) und dessen Haiti-Einsatz informierte Dirk Eck, Ortsbeauftragter des THW Riegelsberg, jetzt im Rahmen einer Informationsveranstaltung der Riegelsberger SPD. Eck zeigte die Historie des THW auf, die bis ins Jahr 1919 zurückreicht. Damals als "Technische Nothilfe" gegründet und 1950 wieder gegründet - ebenfalls vom ursprünglichen Gründer Otto Lummitzsch - ist das THW als Deutsche Bundesanstalt heute die Zivil- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes und untersteht dem Bundesinnenministerium. Der zivile Luftschutz und der militärische Schutz hingegen sind reine Bundesaufgaben.Das THW ist in acht Länderverbände gegliedert. Riegelsberg gehört zum Länderverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland. Insgesamt gibt es 668 Ortsverbände mit rund 80 000 Mitgliedern. Die Aufgaben liegen im Bereich Infrastruktur, Beleuchtung, Wassergefahren, Trinkwasserversorgung, Elektroversorgung und Ölschaden. Hier wird das THW eingesetzt bei Hochwasser und Starkregen, bei Sturm und der Ausleuchtung von Einsatzstellen. Auf großes Interesse stießen Ecks Ausführungen über den Einsatz in Haiti, zu dem die Riegelsberger unter anderem mit der Versteigerung von Kunstgegenständen einen Beitrag von über 12 500 Euro geleistet hatten (wir berichteten). Eck erklärte, dass eine Trinkwasseraufbereitungsanlage mit Chloriereinrichtung in Port au Prince installiert wurde, die täglich 40 000 bis 50 000 Liter Trinkwasser aufbereitet. "Darüber hinaus wurden fünf Wasserblasen zum Stückpreis von 2500 Euro mit einer Trinkwasserkapazität von je 10 000 Liter angeschafft", sagte Eck.

Auch bei der jüngsten Erdbebenkatastrophe in Japan war das saarländische THW - allerdings ohne Helfer aus Riegelsberg - bei der Suche und Bergung von verschütteten Personen im Einsatz, fügte Eck hinzu. dg