CD-Ständer und Wanduhren

Riegelsberg. Nachdem in den vergangenen Jahren in den verschiedenen Ausbildungsgängen Wanduhren oder Kerzenständer hergestellt wurden, haben die zwischen zehn und 17 Jahre alten Jugendlichen im THW-Heim in der Wolfskaulstraße jetzt ihre Ausbildung in der Holzbearbeitung begonnen

Riegelsberg. Nachdem in den vergangenen Jahren in den verschiedenen Ausbildungsgängen Wanduhren oder Kerzenständer hergestellt wurden, haben die zwischen zehn und 17 Jahre alten Jugendlichen im THW-Heim in der Wolfskaulstraße jetzt ihre Ausbildung in der Holzbearbeitung begonnen. Ausbildungsleiter Domenik Kuhn will den Jungen und Mädchen handwerkliche Fähigkeiten vermitteln, die sie auch in der Praxis anwenden können. "In diesem Jahr ist die Ausbildungsarbeit ein CD-Ständer aus Holz", sagt Domenik Kuhn. Die Pläne dafür hatten die Jugendlichen selbst entworfen. Ein paar fachmännische Planänderungen mussten eingearbeitet werden, ehe die Jugendlichen ans Werk gehen konnten. "Sie fertigen die CD-Ständer an, grundieren sie und streichen sie in freundlichen Farben. Dabei gehen sie mit viel Geduld ans Werk. Natürlich wird bei den Farbarbeiten Schutzkleidung getragen", erklärt Kuhn. Wenn die CD-Ständer fertig sind, dürfen die Junghelfer sie als Belohnung mit nach Hause nehmen.

Die nächste Gruppe der Junghelferinnen und Junghelfer wird nach einem australischen Bauplan und mit dem entsprechenden Holz einen Bumerang anfertigen. Auch die weiteren Planungen für das Jahr 2010 stehen schon fest.

So wird am 26. und 27. April ein Maibaum vor dem Riegelsberger Rathaus aufgestellt. Am 3. Juni findet eine gemeinsame Übung mit der THW-Jugend und der Jugendfeuerwehr Sitterswald statt. Am 12. Juni nimmt die Riegelsberger THW-Jugend zusammen mit der Jugendfeuerwehr und dem DRK am Tag der Jugendhilfsorganisationen in Riegelsberg teil. Am 19. Juni macht die THW-Jugend beim Familientag in der Lindenschule mit. Teilnahmen an einem Geocaching im Juni, einer Fahrzeugausstellung anlässlich der 112-Jahr-Feier der Feuerwehr sowie am THW-Bundesjugendlager sind ebenfalls schon fest eingeplant.

Infos unter Tel. (0 68 06) 32 00. Wer beim THW mitmachen möchte, kann freitags ab 18 Uhr zum THW-Heim, Wolfskaulstraße 58 b, kommen.