| 20:48 Uhr

Gruppenleiter-Kurs
Ausbildung für Jugendgruppenleiter

Püttlingen. Die katholische Jugendstelle des Dekanats Völklingen in Püttlingen bietet einen Grundkurs (40 Stunden) für künftige Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter an. Ziel ist es, junge Menschen ab 15 Jahren zu befähigen, Jugendliche und Kinder auch über einen längeren Zeitraum selbständig leiten und begleiten zu können.

Wie Pastoralreferent Klaus Friedrich erklärt, muss jeder, der in der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit mitarbeitet, über die landeseinheitliche Jugendleiter-Karte („Juleica“) verfügen. Sie garantiere den Standard über die Ausbildung zum Gruppenleiter.


Friedrich: „Ein Gruppenleiter muss Kenntnisse über Gruppenphasen, Leitungsverhalten, Teamarbeit und Motivation haben. Und er soll in Konfliktsituationen angemessen reagieren und die eigene Leitungsrolle einschätzen können.“ Zudem würden in der Ausbildung Kenntnisse über Finanzierungsmöglichkeiten, Versicherungen und Rechtsgrundlagen vermittelt. Des Weiteren werde anhand von Praxisbeispielen erlernt, wie Gruppenstunden und Projekte gestaltet werden können.

Diese Grundausbildung wird Anfang 2019 an drei Block-Wochenenden im Haus Sonnental in Wallerfangen stattfinden (Eigenanreise), und zwar vom 18. bis zum 20. Januar, vom 25. bis zum 27. Januar und vom 15. bis zum 17. Februar. Beginn ist jeweils freitags um 17 Uhr, Ende sonntags um 13.30 Uhr. Die Leitung liegt bei Klaus Friedrich und drei Ausbilderinnen mit Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit: Selina Altmeyer, Michelle Hoffmann und Isabell Koch. Die Kosten für die Teilnehmer betragen 90 Euro für alles, weitere Kosten werden durch Zuschüsse gedeckt.



Anmeldung (wegen der Planung möglichst bald) in der katholischen  Jugendstelle, Tel. (0 68 98) 68 98 90, oder per E-Mail an: www.jugendseelsorge.org.