Die Sammler waren sehr gefordert

Püttlingen/Riegelsberg. Sehr gut angelaufen ist die Bolivien-Kleidersammlung der katholischen Jugend am vorigen Samstag auch im Köllertal. So manches Sammel-Fahrzeug musste seine Route sogar außerplanmäßig zweimal abfahren, um alle Säcke einsammeln zu können und zur zentralen Verladestelle des Dekanats Völklingen in Püttlingen zu bringen

Püttlingen/Riegelsberg. Sehr gut angelaufen ist die Bolivien-Kleidersammlung der katholischen Jugend am vorigen Samstag auch im Köllertal. So manches Sammel-Fahrzeug musste seine Route sogar außerplanmäßig zweimal abfahren, um alle Säcke einsammeln zu können und zur zentralen Verladestelle des Dekanats Völklingen in Püttlingen zu bringen. Dort wartete - auf dem Trimmtreff-Parkplatz - ein 46-Tonnen-Großraumcontainer auf die gesammelten Altkleider. Neben vielen anderen Helfern - darunter auch private Firmen mit ihren Fahrzeugen - unterstützte auch das Technische Hilfswerk (THW) Riegelsberg die Hilfsaktion, das ebenfalls Fahrzeuge und Fahrer zur Verfügung stellte und zudem die Sammler mit Warnwesten versorgte. Dass die Sammlung in diesem Jahr besonders gut lief, so vermutet Hans-Jörg Woll, Pressebeauftragter des THW Riegelsberg, könne daran liegen, dass das DRK im Regionalverband Saarbrücken seit vorigen Herbst keine Kleidersammlungen mehr durchführe. red