| 20:40 Uhr

Spende
Korken-Sammler spenden 1000 Euro für kranke Kinder

Saarbrücken. „De Stoppe Meyer“, wie er liebevoll genannt wird, und sein Team, Erika Gerhards und Walter Brandstetter, haben 1000 Euro als Erlös aus ihrer Kronkorkensammlung an Sandra Büchi vom Kinder-Hospizdienst Saar übergeben. red

Das Sammlerteam aus Gersweiler hatte sich in diesem Jahr vorgenommen, zehn Tonnen Kronkorken zu sammeln. Wenn man bedenkt, wie wenig so ein einzelner Korken wiegt, war es schwer vorstellbar, dass das gelingen könnte. Und doch war das bereits im November geschafft. Mit viel Herzblut und gemeinsam mit vielen kleinen und großen Sammlern, nicht nur aus Saarland, haben sie ihr Ziel erreicht.


„Wir bekommen mittlerweile Pakete aus Deutschland, Polen, Österreich, Kroatien und der Schweiz“, berichtet Erika Gerhards. Viele Kontakte sind dadurch entstanden und die unterschiedlichen Geschichten, die hinter den einzelnen Sammlern stehen, berühren nicht nur das Sammlerteam. Als Bernd Meyer mit seiner Partnerin vor Jahren mit ihrer Sammelleidenschaft begannen, konnte niemand ahnen, dass diese Idee, die auch zur Nachhaltigkeit und Umweltschutz beiträgt, so erfolgreich werden würde.

„Solange wir gesund und rüstig bleiben, werden wir die Arbeit des Kinder-Hospizdienstes mit unserer Aktion unterstützen“, verspricht Bernd Meyer. „Wir sind froh, dass wir mit der Firma H. Schmitt & Co.Gmbh, Schrott und Metall, in Gersweiler einen zuverlässigen und fairen Partner als Abnahmestelle gefunden haben“, sagt er.



Der Kinder-Hospizdienst Saar ist dankbar über die Spende und freut sich über soviel zeitliches Engagement.

Die Aktion wurde im Jahr 2016 von Bernd Meyer und seiner Lebensgefährtin Erika Gerhards ins Leben gerufen. Dabei werden sie von Walter Brandstetter unterstützt. Sie sammeln Flaschenverschlüsse aus Metall und bringen sie zum Verwerter, um sie zu barer Münze zu machen.

Der Erlös wird dem Kinder-Hospizdienst Saar gespendet. Mittlerweile ist das Projekt im ganzen Saarland und auch über die Grenzen hinaus bekannt. Viele Privatpersonen und Vereine bringen ihre Kronkorken und sonstigen Verschlüsse vorbei.

Abgabestellen sind unter folgenden Telefonnummer zu erfahren: Bernd Meyer, Tel. (0681) 70 20 130, Walter Brandstetter, Tel. (0 68 06) 69 19, Heinz Jager, (0681) 79 05 27, Paul Müller, (0 68 87) 58 74