Hospiz : Kinder-Hospizdienst stark gefragt

Der Kinder-Hospizdienst Saar begleitet und unterstützt schwerstkranke Kinder und Jugendliche  und deren Familien im Saarland sowie über die nahen Grenzgebiete von Rheinland-Pfalz und Frankreich hinaus.

Aktuell werden 165 Familien vom Kinder-Hospizdienst betreut. Der Dienst  hat im Mai seinen Standort von Neunkirchen in die Ortsmitte von Merchweiler verlegt.  Durch den Umzug kann nun mit adäquaten Räumen auch eine Begegnungsstätte aufgebaut werden, die einen geschützten Rahmen für die betroffenen Familien bietet. Für das Engagement wurde der Kinder-Hospizdienst mit 1000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert. Die Spende soll für die Anschaffung der Möbel genutzt werden. Der Bedarf an Trauergruppen für Kinder und Jugendliche ist sehr groß. „Das Angebot wird sehr stark nachgefragt“, sagt Beate Leonhard-Kaul, Teamleiterin des Kinder-Hospizdienstes. Aus diesem Grund wurde mittlerweile auch  eine zweite Gruppe eingerichtet. Bisher mussten dafür eigens außerhalb Räume gesucht werden. Mit dem Umzug will die Einrichtung eigene Räume als Begegnungsstätte für Eltern, Kinder und Jugendliche anbieten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung