1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kleinblittersdorf

Die Gemeinschaftsschule Kleinblittersdorf bleibt

Die Gemeinschaftsschule Kleinblittersdorf bleibt

"Die Anmeldezahlen an der Gemeinschaftsschule Kleinblittersdorf sind seit Jahren sehr stabil", das betonte jetzt Regionalverbandsdirektor Peter Gillo in einer Presseerklärung. Lediglich im Schuljahr 2012/13 habe es einen einmaligen Einbruch bei den Neuanmeldungen an der Schule gegeben.

Damals wurden nur 22 Kinder zur fünften Klasse angemeldet. Seitdem hätten sich die Anmeldezahlen aber verdoppelt. 2013/14 habe es 38, in diesem Schuljahr sogar 47 neue Fünftklässler gegeben.

Der Bestand der Gemeinschaftsschule in Kleinblittersdorf , so Gillo weiter, sei für die kommenden Jahre gesichert. Er trat damit Gerüchten entgegen, die Schule solle geschlossen oder mit einer anderen zusammengelegt werden.

Gillo: "Die Gemeinschaftsschule Kleinblittersdorf ist eine gut ausgestattete Schule mit einer erfolgreichen erweiterten Nachmittagsbetreuung. Wir als Schulträger haben in den vergangenen Jahren rund 1,7 Millionen Euro in die Sanierung und zeitgemäße Ausstattung investiert. Und das werden wir auch in Zukunft tun."

Peter Gillo verwies in diesem Zusammenhang darauf, dass in Kürze die Anmeldephase für das neue Schuljahr beginne. Vom Dienstag, 24. Februar, bis einschließlich Montag, 2. März, könnten Eltern ihre Kinder im Sekretariat der Gemeinschaftsschule zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr anmelden.