| 15:06 Uhr

Mitmachen lohnt sich
Start frei für Heusweiler Lese-Sommer

Schulleiterin Julia Neiser-Mohm und Bücherei-Leiterin Traudl Weyand-Müller (von links) werben für den Heusweiler Lese-Sommer.
Schulleiterin Julia Neiser-Mohm und Bücherei-Leiterin Traudl Weyand-Müller (von links) werben für den Heusweiler Lese-Sommer. FOTO: Fred Kiefer
Heusweiler. Motto für Jungen und Mädchen der Grundschulen in Heusweiler und Eiweiler lautet: Anmelden, mitmachen, gewinnen. Von Michael Emmerich

Traudl Weyand-Müller will Schüler früh fürs Lesen begeistern. Und an ihre Bücherei binden. Deshalb hat die Leiterin der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) Heusweiler eine neue Aktion ins Leben gerufen: den Heusweiler Lese-Sommer. Er richtet sich an die Schüler der Klassen eins bis vier der Grundschule Heusweiler und ihrer Nebenstelle in Eiweiler.


„An beiden Standorten zusammen sprechen wir damit 320 Kinder an“, sagt Traudl Weyand-Müller. Unterstützt wird sie von Julia Neiser-Mohm. Die Leiterin der Grundschule Heusweiler ist auch 2. Vorsitzende des Fördervereins der KÖB, die sich jetzt schlicht „Die Bücherei“ nennt. Wie Traudl Weyand-Müller berichtet, haben sich bis Mitte vergangener Woche knapp 50 Jungen und Mädchen zum Heusweiler Lese-Sommer angemeldet. „Es werden bestimmt noch viele hinzukommen“, ist sie sicher. Schließlich lohne sich das Mitmachen.

Wer während des Aktionszeitraums vom 15. Juni bis zum 15. August mindestens drei Bücher liest, bekommt eine Urkunde. Viele Lehrer würden die Teilnahme im Zeugnis vermerken. Und bei der Abschlussveranstaltung am Samstag, 18. August, ab 15 Uhr im Pastor-Burger-Pfarrheim werden Gewinne verlost, kündigt die Büchereileiterin an. Das Mitmachen sei einfach und kostenlos, sagt Traudl Weyand-Müller. In den beiden Grundschulen und in der Bücherei, die im Nebengebäude der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung sozusagen unter dem Kirchturm zu finden ist, gibt es die Anmeldekarte. Liegt diese dem Bücherei-Team ausgefüllt vor, wird eine persönliche Clubkarte ausgestellt. Damit können bis zu drei Bücher für 14 Tage ausgeliehen werden.



Wer ein Buch zurückgibt, wird in der Bücherei gebeten, das Werk in wenigen Sätzen zu beurteilen. Jede ausgefüllte Bewertungskarte zählt als Los beim Abschlussfest am 18. August. Und für jedes gelesene Buch gibt’s einen Stempel in die Clubkarte. Geöffnet ist die Bücherei im Aktionszeitraum donnerstags von 10 bis 12 Uhr und freitags von 15.30 bis 18 Uhr. Damit die Auswahl attraktiv ist, hat die Bücherei mit Hilfe des Hauptsponsors, des Lions-Clubs Heusweiler, neue Bücher besorgt. Insgesamt besteht das Angebot der Bücherei mit ihren 400 ständigen Nutzern aus rund 6000 Medien. Neben Büchern und Hörbüchern gehören dazu zum Beispiel auch Spiele.