1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

KÖB Heusweiler: Förderverein für die KÖB Heusweiler

KÖB Heusweiler : Förderverein für die KÖB Heusweiler

Die Büchereien, die es in einigen katholischen Gemeinden gibt, finanzieren sich über Spenden. In Heusweiler geht man neue Wege und hat einen Förderverein für die KÖB gegründet.

Die katholische öffentliche Bücherei der Heusweiler Pfarrgemeinde Mariä Heimsuchung (KÖB Heusweiler) geht neue Wege: Ab sofort erhält sie finanzielle Unterstützung durch einen neu gegründeten Förderverein. Hans Trouvain wurde zum Vorsitzenden gewählt.

Die KÖB Heusweiler bietet Nutzern rund 6000 Medien zur kostenlosen Ausleihe und kann zusätzlich – für einen Jahresbeitrag von zwölf Euro – noch 8500 E-Books, E-Audio- oder E-Paper-Titel über den Onleihe-Verbund „libell-e Süd“ ausleihen. Die Bücherei wird ehrenamtlich geführt und durch kirchliche Zuschüsse und Spenden finanziert. Die Leiterin Traudl Weyand-Müller sowie Förderer Hans Trouvain hatten die Idee, einen Förderverein zu gründen, um mit den Mitgliedsbeiträgen den Medien- Bestand auf dem neuesten Stand zu halten und mit zusätzlichen Spenden die Anschaffung aktueller Medien zu finanzieren.

Zur Gründungsversammlung mit der Wahl eines Vorstands kamen 18 Bürger, fast alle selbst Nutzer der Bücherei, in den Sitzungssaal des Pastor-Burger-Pfarrheims. Die Wahl des Vorstands unter Regie des stellvertretenden Ortsvorstehers Ulrich Steinrücken brachte folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender: Hans Trouvain, 2. Vorsitzende: Julia Neiser-Mohm, Kassenwart: Ulrich Müller, Schriftführerin: Beate Mathis. Letztere wurde in Abwesenheit gewählt.