1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Turnfesteiche Bauprojekte Ortsrat: Turnfesteiche bekommt neuen Platz

Turnfesteiche Bauprojekte Ortsrat : Turnfesteiche bekommt neuen Platz

Gemeinde Heusweiler will Grundstück gegenüber der Sparkasse für Verkauf attraktiver machen.

Auf Jungs Wies – gegenüber der Sparkasse, auf einer Fläche, die seit Jahren als Parkplatz dient – liegt ein 1353 Quadratmeter großes, gemeindeeigenes Grundstück, das verkauft werden soll. Bisher scheiterten alle Kaufverhandlungen, weil das Baufenster zu klein war. Bezogen auf die Kaufpreissumme von rund 157 000 Euro und die Größe des Grundstückes sei eine wirtschaftliche Ausnutzung zum Bau eines Geschäfts- beziehungsweise eines Wohn- und Geschäftshauses nicht möglich, sagten die potenziellen Interessenten. Jetzt beschloss der Gemeinderat, das Baufenster zu erweitern. Die SPD enthielt sich jedoch bei der Abstimmung. Der Grund: durch den Verkauf des Grundstückes gehen Parkplätze verloren. „Das Parkplatzproblem an dieser Stelle beschäftigt die Gewerbetreibenden und Anlieger schon lange“, sagte Stephen Sauer (SPD). Die Kunden würden heutzutage nicht mehr zu Fuß zum Einkaufen kommen, betonte er, und die Parkplätze entlang der Saarbrücker Straße seien längst nicht mehr ausreichend. Sein Fraktionskollege Stephan Schmidt wies darauf hin, dass auch die Friedrichstraße und sogar der Fahrradweg in Jungs Wies täglich komplett zugeparkt seien. „Durch den Verkauf des Grundstückes wird die Situation noch verschärft“, glaubt Sauer. Der Heusweiler Ortsrat habe die Verwaltung deshalb kürzlich aufgefordert, bei Verkauf des Grundstückes an anderer Stelle Ersatzparkplätze auszuweisen. „Der Bauausschuss ist dieser Aufforderung leider nicht gefolgt. Statt von Aufforderung war im Ausschuss nur noch von einer Prüfung die Rede“, kritisierte Sauer. Darüber sei die SPD enttäuscht und stellte den Antrag, dass der Gemeinderat die Verwaltung auffordern soll, vor einem Verkauf des Grundstückes alternative Parkflächen aufzuzeigen. Doch CDU, NÖL, Grüne, UBH und FDP lehnten diesen Antrag ab. „Die Aufforderung, alternative Parkplätze aufzuzeigen, könnte den Verkauf des Grundstückes verhindern“, hatte Bürgermeister Thomas Redelberger (CDU) gewarnt. Ähnlich Ulrich Krebs (FDP): „Heusweiler ist eine Haushaltssanierungskommune. Wir brauchen das Geld aus dem Grundstücksverkauf für unsere Investitionen. Ich halte es für falsch, eine verhindernde Bedingung für einen Verkauf einzufordern.“ Rüdiger Flöhl (NÖL) meinte: „Man muss auch mal bereit sein, ein paar Meter weiter zu laufen. Die Kunden der Geschäfte und der Sparkasse können auch am Bahnhof parken.“ Auf dem zu verkaufenden Grundstück steht die so genannte „Turnfesteiche“ (siehe „Hintergrund“). Bürgermeister Redelberger betonte: „Die Turnfesteiche soll unter Einbindung des Erwerbers des Grundstückes erhalten und an einen anderen Standort verpflanzt werden.“