1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Futter-Spende vom Gnadenhof Eiweiler für „gestrandete“ Zirkustiere

Gnadenhof Eiweiler : Futter-Spende für „gestrandete“ Zirkustiere

Gnadenhof Eiweiler auch gnädig zu fremden Tieren.

Ende vorigen Jahres hatte die Zirkusfamilie Frank noch gehofft, im kommenden März mit dem Zirkus Althoff in eine neue Saison starten zu können – doch daraus wird wohl nichts. Zu ungewiss ist derzeit, wie es während und mit der Pandemie weitergeht, Städte und Gemeinden können dementsprechend keine festen Zusagen zu Standplätzen und Auftrittsmöglichkeiten machen. Der Zirkus hängt nun im Blieskasteler Stadtteil Breitfurt fest – ohne Einnahmen.

Auch das Tierfutter kostet Geld. Daher hat sich das Team vom Gnadenhof Eiweiler spontan bereit erklärt, dem Zirkus wieder mit rund 500 Kilogramm Futtermitteln zu unterstützen. „Mit einem voll beladenen Pick-up wurden dem Zirkus Althoff Säcke mit Hafer, Rübenschnitzel, Kraftfutter und auch Lecksteine sowie Hundefutter übergeben“, sagt Lothar Braun vom Gnadenhof aus dem Heusweiler Ortsteil Eiweiler, der über 50 Nutztieren ein Zuhause gibt.

www.gnadenhof-eiweiler.de