In Dorf im Warndt leuchtet jetzt der Schwibbogen

Adventsfenster : Chorsänger unterm Regenschirm

Der Schwibbogen an der Parkanlage in Dorf im Warndt, den der dortige Verein der Berg- und Hüttenleute hegt und pflegt, wird gleich eingeschaltet – aber vorher, so der Plan, sollte es adventliche Lieder geben.

Vom Regen am Sonntagnachmittag ließen die ehemaligen Bergleute sich nicht stören. Der Chor sang halt in warmen Mänteln statt in Bergmannsunifomen. Und unter Regenschirmen – nur der Dirigent hatte für den Nässeschutz keine Hand frei. Nun leuchtet der Schwibbogen jede Nacht, bis zu Mariä Lichtmess Anfang Februar. Damit ist im Warndt die Adventsfenster-Aktion eingeläutet. Alle paar Tage geht sie an anderem Ort weiter. red/ Foto: Becker & Bredel

Mehr von Saarbrücker Zeitung